Seminare

Seminar 1: Wie lebe ich zölibatär als homoerotisch empfindender Mensch?

Ein homoerotisch empfindender Christ gibt Einsicht, wie er zölibatär lebt, was ihm Mühe macht und was ihm hilft.

Seminar 2: Der Körper als Orientierungspunkt für unsere Sexualität.

Immer mehr Christen entdecken in der «Sprache und Theologie des Leibes» einen Weg, auf dem Gott ihnen Orientierung für einen körperfreundlichen und schöpfungsgemässen Umgang mit ihrer Sexualität gibt. Das Seminar stellt Grundlagen vor und bietet konkrete Anregungen für die persönliche Umsetzung.

Seminar 3: Kommunikation über sexualethische Fragen in der Öffentlichkeit

Worauf sollen Christen achten, wenn sie die biblischen Werte der Sexualität kommunizieren im Freundeskreis und in der Öffentlichkeit? Ein erfahrener Kommunikator zu diesen Themen in Zeitung und Fernsehen führt ins ABC der Öffentlichkeitsarbeit ein.

Seminar 4: Was lehrt die Bibel über Homosexualität?

Christen wollen ihre Meinung zur Sexualität in Verbindung mit der Bibel bilden. Was sagt die Bibel zur Homosexualität und wie lassen sich diese Aussagen in unsere Zeit übertragen?

Seminar 5: Wie heissen wir gleichgeschlechtliche Paare mit ihren Kindern in der Gemeinde willkommen?

Neu können in der Schweiz gleichgeschlechtliche Paare heiraten und per Samenspende (lesbische Paare) Kinder haben. Wie können wir sie in unseren Gemeinden aufnehmen, wenn sie Jesus Christus kennenlernen wollen?

Seminar 6: Ich empfinde gleichgeschlechtlich! Was jetzt?

Persönlich Betroffene erzählen von ihren Erfahrungen als sie realisiert haben, dass sie gleichgeschlechtlich empfinden. Sie gehen Fragen nach wie: «Wie soll ich mich verhalten?» «Braucht es ein coming out oder kann/soll ich mich verstecken?» «Was hat mir geholfen, was nicht?» Gerne teilen sie ihre Erfahrungen mit euch. Du bist herzlich willkommen mit deinen Fragen.

Seminar 7: Spannungsfeld Homosexualität in der Ehe. Ist nur einer betroffen?

Dieses Seminar ist nur für Personen, die in einer Ehe sind, in der einer der Partner homoerotisch, der andere Partner heterosexuell empfindet. Nach einer kurzen Einführung treffen sich beide Gruppen separat und tauschen aus. Anschliessend treffen sich die Gruppen und erzählen der anderen Gruppe, worüber sie gesprochen haben, was ihnen hilft und was sie sich wünscht. Die anderen Seminare werden alle 2x durchgeführt. Dieses Seminar hat nur eine Durchführung, die sich über die ganze Zeit der Doppelausführung der anderen Seminare erstreckt.